fbpx

Bekannt aus:

Referenz Sat1
Referenz WDR2
Referenz Deutsches Handwerksblatt

Online-Seminar in Kooperation mit Kreishandwerkerschaften & Verbänden

Verkaufen ohne Rabatte

Online-Seminar in Kooperation mit Kreishandwerkerschaften & Verbänden

Lars Olbrich

Geschäftsführender Gesellschafter, SPECKENHEUER MASCHINEN- UND APPARATEBAU GMBH

Lars Olbrich ist geschäftsführender Gesellschafter eines Maschinenbau-Unternehmens. In einem Inhouse-Seminar haben wir alle Mitarbeiter – auch die, die nur hin und wieder mal im Verkauf mit Preisverhandlungen zu tun haben – fit gemacht, um Rabattanfragen der Kunden abzuwehren.

Thomas Frönd

Geschäftsführender Gesellschafter,
EMDE + FRÖND GMBH

Thomas Frönd ist geschäftsführender Gesellschafter eines Unternehmens für Klima- und Kältetechnik. Bereits mit dem 1. Auftrag nach dem Seminar hat er ein Mehrfaches der Teilnahmegebühr an Rabatten eingespart.

Rabatte gehören ab sofort der Vergangenheit an. Nach diesem Seminar wirst Du Preisverhandlungen komplett anders sehen. Du wirst bei Deinem NEIN zu Rabatten bleiben und künftig keine Rabatte mehr geben.
Versprochen!


Kennst Du von Deinen Kunden so Aussagen wie „Was geht am Preis noch?“? Sagst Du darauf auch so etwas wie „Was haben Sie sich denn vorgestellt?“? Die falschen Antworten in der Preisverhandlung kosten den Handwerker richtig Geld. Egal, ob Rabatt oder Skonto – jeder Nachlass reduziert Deinen Gewinn. Selbst wenn Du nur 100 Euro Nachlass geben, sind das bei 100 Aufträgen auch 10.000 Euro.


Erfahre in diesem Online-Seminar, wie Du die wichtigste Frage in der Preisverhandlung klärst: Ist der Rabatt notwendig, um den Auftrag zu bekommen oder würde der Kunde auch so kaufen? Du erhälst einen Gesprächsleitfaden mit dem Du den Rabatt immer zu 100 % abwehren – freundlich und bestimmt.

„Der erste Kunde zur Umsetzung war der schwierigste, jedoch mittels der gut erlernten Beschreibung meiner Argumente klappte es auf Anhieb, so dass ich mittlerweile zu 98 % keine Rabatte mehr gebe. Selbst bei Großkunden z.B. Wohnungsbau-Gesellschaften oder Lebensmittelkonzernen traue ich mich, diesem Prinzip treu zu bleiben, ohne bis dato dadurch einen Kunden oder Auftrag verloren zu haben.“
Sabine Schürmann Buyna
Schürmann Metallbau e.K.

Verkaufen ohne Rabatte

Die Inhalte

Online-Seminar in Kooperation mit Kreishandwerkerschaften & Verbänden

Erfahre das stärkste Verkaufsargument! Nicht Du sagst, dass Du gut bist, sondern das Verkaufsargument verkauft für Dich.

Kundenstimmen

Was begeisterte Kunden sagen

„Nach dem Besuch des Seminars ‚Verkaufen ohne Rabatte‘ - als langjährig tätiger Verkäufer unserer Ausbauleistungen - kann ich nur feststellen, dass diese geringe Seminarinvestition um Jahre zu spät kommt! Ich möchte mir nicht ausrechnen, wieviel unnötige Rabatte und Nachlässe ich über Jahre gewährt habe, da ich die im Seminar vermittelten einfachen (!) Werkzeuge nicht kannte. JEDER der verkauft und nicht immer sofort seinen Wunschpreis erhält, MUSS dieses Seminar besuchen! Die Inhalte werden eingeübt – jeder verkauft anschließend mit wesentlich weniger Nachlässen. Die Inhalte sind absolut praxistauglich und direkt am Puls der Unternehmen, die Inhalte werden spritzig präsentiert, verständlich und logisch erklärt, der Nutzen tritt bereits am nächsten Tag ein.
Jochen Renfordt
Geschäftsführer renfordt Malerfachbetrieb GmbH, Präsident der Handwerkskammer Südwestfalen
Die Kosten für „Verkaufen ohne Rabatte“ hab ich schon wieder raus. Hatte heute eine Videokonferenz für ein Vergabegespräch mit einem großen Geldinstitut (Netto-Auftragsvolumen 43.500,00 €) Im Laufe des Vergabegespräches kam natürlich irgendwann der Punkt Rabatte. Der Vertreter des Auftragsgeber wörtlich: ‚Sie haben ja noch nicht für uns gearbeitet. Wenn wir uns hier jetzt einig werden können sie davon ausgehen das noch weitere Aufträge folgen werden. Was können sie uns an Rabatt anbieten?‘ Meine Antwort: …………. Nach kurzer Stille. ‚Okay. Dann tragen wir hier ein: Kein Rabatte. Wir lassen Ihnen die Unterlagen in den nächsten Tagen zukommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.‘ Geiles Gefühl. Kaum zu beschreiben. Einfach mal wie Olli Kahn gesagt hat „Eier“ gehabt.
Thomas Frönd
Geschäftsführer - EMDE + FRÖND GmbH
Direkt nach dem Seminar:
„Für mich ist das Seminar ‚Verkaufen ohne Rabatte‘ empfehlenswert, weil das Seminar einfach und praktisch anzuwenden ist. Man fragt sich am Ende: ‚Ist das wirklich so einfach?‘“
4 Tage später:
„Nach dem Seminar ‚Verkaufen ohne Rabatte‘ hatte ich gleich am Folgetag die Möglichkeit, den Inhalt des Seminars auszuprobieren. Hintergrund: Unser Projektleiter hat für einen Kunden in einem Kunststoffwerk eine Verkabelung eines Glasfasernetzes angeboten. Es kam, wie es kommen musste: Der Zentrale Einkauf des Unternehmens rief einen Tag später bei unserem Projektleiter an mit den Worten: ‚Wir haben hier noch eine Differenz von X Euro bzw. in Prozent von 6,1%. Was können wir noch machen?‘ Unser Projektleiter rief mich dann an und fragte, wie er denn nun damit umgehen solle. Meine Antwort: ‚Ich ruf den Einkauf zurück.‘ Das habe ich dann gemacht mit dem Ergebnis: Auftrag erhalten. Ohne Rabatt!!! Als Ergebnis kann ich sagen: Das Seminar wurde mit einem Mal mehrfach bezahlt.
Thorsten Diekmann
Geschäftsführer Alfons Diekmann GmbH Elektroanlagen

Heiko T. Ciesinski

…ist der Experte für Kommunikation & Vertrieb. Die Presse nennt ihn „Guru der Formulierkunst“, „Meister der Kommunikation“ und „Der Pep Guardiola des Verkaufstrainings“. Er ist bekannt aus SAT 1, WDR, WAZ und dem Handwerksblatt. In seinen Vorträgen und Seminaren bringt er praxisnahe Verkaufstipps um Rabatte abzuwehren. Tipps, die sofort umsetzbar sind und höhere Umsätze garantieren. Und dies mit einem hohen Unterhaltungswert.

Verkaufe in Zukunft unabhängig vom Preis!